zur Startseite
:: Kontakt:: Sitemap:: Impressum:: AGB

Links:
Ablauf

23. September 2015
12 Uhr: Registrierung
13 Uhr: Beginn
20 Uhr: Kongressdinner

24. September 2015
9 Uhr: Beginn
14 Uhr: Werkstatt Trockenbau und Ausbau
ca. 17 Uhr: Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr

270 Euro

Sonderkonditionen:
220 Euro für Mitglieder der RAL-Gütegemeinschaft Trockenbau e. V., BIG Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V., VÖTB Verband Österreichischer Stuckateur- und Trockenbauunternehmungen, BAF Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB, BFA ATB Bundesfachabteilung Ausbau und Trockenbau, Bundesverband der Gipsindustrie e. V.

Architekten-Sonderkonditionen:
160 Euro (1 Tag 80 Euro) für Freie Architekten und Mitarbeiter von Architektur- und Planungsbüros

Fachunternehmer + Architekt
120 Euro pro Person bei gemeinsamer Anmeldung

ITF

itf internationales trockenbau forum 2015

Termin

Mittwoch, 23. und Donnerstag, 24. September 2015

Ort

Würzburg

Veranstalter

  • VHT Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau
  • BIG Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V.
  • TUD Technische Universität Darmstadt

Programm

Am 23. und 24. September 2015 findet das internationale trockenbau forum im neugestalteten Congress Centrum Würzburg statt. Bereits zum 7. Mal kommen Architekten, Fachplaner, Trockenbauunternehmer, Baustoffindustrie, Fachhändler und Investoren zu diesem einzigartigen Branchentreffen zusammen.

Das internationale trockenbau forum bietet erneut interessante Vorträge zu innovativen Entwicklungen und Lösungen rund um das Thema „Leichtes Bauen und Ausbau“, dieses Mal mit dem Schwerpunkt Bezahlbarer Wohnraum im Wohnungsbau.

Eröffnet wird das Forum vom Staatssekretär Gunther Adler von Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Auf dem Podium gehen Vertreter von Industrie, Handwerk, Architektur und Verbänden der Frage „Braucht der Trockenbau aktuelle Normen?“ nach.

Zukunft findet Stadt! Wie wir morgen wohnen und leben - den Blick in die Zukunft wagt der im In- und Ausland bekannte Zukunftsforscher Prof. Dr. Horst Opaschowski.

In der Werkstatt Trockenbau und Ausbau werden wieder in kurzweiliger Form Produkte, Systeme und Innovationen von Vertretern aus Baustoffindustrie und Fachhandel vorgestellt.

Neben den Gastgebern, die VHT-Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau sowie der BIG-Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau, wird der Stadtbaurat der Stadt Würzburg Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart die Kongressteilnehmer ebenfalls begrüßen und in das Generalthema Wohnungsbau einführen. Unterstützt wird das Forum vom Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB, der Bundesfachabteilung Ausbau und Trockenbau und dem Bundesverband der Gipsindustrie.

Anerkennung

Der Kongress wird von den Architektenkammern einiger Bundesländer als Fortbildungs- / Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Die Randbedingungen richten sich nach den jeweiligen Satzungen.

www.i-t-f.org