zur Startseite
:: Kontakt:: Sitemap:: Impressum:: AGB

Prüfung eines OSB-Balken
Vier-Punkt-Biegeversuch an Vollholzquerschnitt
Prüfung der Verbindung von zwei Holzquerschnitten über eingelassene Stahlbleche

Überwachte Elemente für den Holzbau

Unter Holzbauelemente werden tragende, in der Regel balkenförmige, Holzquerschnitte aus keilgezinktem Vollholz, Brettschichtholz der Festigkeitsklassen BS 14, BS 16 und BS 18 sowie Trägerbauarten verstanden.

Die Überwachung und Zertifizierung dieser Bauprodukte bezieht sich auf die Keilzinkenverbindung der Vollholzquerschnitte bzw. der Brettschichtholzlamellen. Die Überprüfung der Biegefestigkeit der Keilzinkenverbindung erfolgt durch 4-Punkt-Biegeversuche nach DIN 68140-1 bzw. DIN EN 408.
Diese einfachen Prüfungen können von der VHT an Holzquerschnitten, auch mit sehr großen Abmessungen, durchgeführt werden.

Darüber hinaus sind Biegeprüfungen und andere Belastungsarten auch begleitend zu der Entwicklung und Zulassung von neuen Holzbauarten (z.B. balkenförmige Holzwerkstoffe, Massivholzbauarten) und deren Anschlussausbildung in vielen Varianten bei der VHT möglich.